Haftpflichtversicherungen - ANGEBOTE  
 
     
   

Aktuelles Angebot: Tierhalterhaftpflichtversicherung

Sollte ein im Besitz bzw. Obhut befindliches Tier (Hund, Pferd u.a.) einen Schaden verursacht haben, dann besteht
gleichfalls eine Pflicht zur Haftung. Dies kann entprechend dem Bürgerlichen Gesetzbuch § 823 katastrophale Folgen haben, denn sie haften mit ihrem gesamten Vermögen und, bis zur Pfändungsgrenze, auch mit ihrem Einkommen - unter Umständen ein Leben lang, bis der finanzielle Schaden, den z.B. ihr Hund angerichtet hat, vollständig ersetzt ist.
 
Download: BGB § 823.doc (28 kB) (Schadenersatzpflicht)
 Deklaration-Privathaftpflicht mit Komfortdeckung Stand 01.doc (29 kB) (Was sollte "beitragsfrei" mitversichert sein)
 
unverbindliche Prämienempfehlung
1 Hund - 2 Mio. € Personenschäden / Sachschäden - 200 TD € Vermögensschäden
1 Hund (ab dem zweiten Hund EUR ...)
EUR 000,00 pro Jahr / Brutto
1 Pferd - 2 Mio. € Personenschäden / Sachschäden - 200 TD € VermögensschädenEUR 000,00 / pro Jahr / Brutto

 

 Übersicht